44 Leser

Rehgulasch

Deftiges Festmahl – probieren Sie unser Rezept für Rehgulasch. Ideales Gericht für besondere Anlässe ✓ Praktische Zubereitungstipps ✓ Jetzt entdecken!

Avatar of Edeka rezepte

Edeka rezepte

@EdekaRezepte

Rehgulasch

  1. Rehschulter trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden. Fleisch und Mehl in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch pellen und fein würfeln. Karotten und Petersilienwurzel schälen und würfeln.
  2. 1 EL Butterschmalz im Schmortopf bei mittlerer Hitze erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. Herausnehmen und beiseitestellen. Restlichen Butterschmalz in den Topf geben und das Rehgulasch portionsweise darin von allen Seiten kräftig anbraten.
  3. Tomatenmark zugeben, unterrühren und kurz mit anrösten. Gemüse wieder zugeben und mit dem Gulasch vermengen. Mit Rotwein und Wildfond ablöschen sowie 200 ml Wasser zugießen. Thymian und Rosmarin waschen, trocken tupfen und Blättchen bzw. Nadeln abzupfen sowie zerkleinern. Kräuter und Lorbeerblätter zum Gulasch geben. Für 2 Stunden bei geringer Hitze köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
  4. Rehgulasch nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Dazu passen Kartoffeln oder selbstgemachte Spätzle.

Für das Gulasch:

  • 1.2 kg Rehschulter
  • 30 g Weizenmehl (Type 550)
  • 3 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 4 Karotte
  • 2 Petersilienwurzel
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein
  • 800 ml Wildfond
  • 2 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Rehgulasch

Das Gemüse schälen und kleinschneiden. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Den Speck ebenfalls

Rehgulasch mit Käse-Laugen-Knödel und Butterkarotten
171
Lidl Kochen
★★★

Rehgulasch mit Käse-Laugen-Knödel und Butterkarotten

Rehgulasch in einen Topf geben und erwärmen. Zusammen mit Butterkarotten und Rehgulasch auf Teller