1 readers_1 Add a Comment

Quittengelee

1 h

Avatar of hans

hans

@hans

Recipe

  1. Eigentlich gibt es da kein richtiges Rezept. Man sieht es in den Bildern.
  2. Quitten vierteln, schwarzen Strung rausschneiden.
  3. Quitten mitsamt dem Gehäuse und den Kernen in Topf geben und soviel Wasser dazu bis Quitten bedeckt sind. Pro 2 Kilo Quitten Saft einer ganzen Zitrone dazu geben. Topf aber nur 3/4 voll machen da die Quitten beim Kochen nach oben kommen und sonst der Saft überläuft. Nun Quitten 1 Stunde kochen lassen.
  4. Danach die Quitten über Nacht stehen lassen damit sie Farbe bekommen. Am nächsten Tag Quitten nochmal 20 Minuten auf mittlerer Hitzeköcheln lassen. Eventuell Wasser nachgießen bis Topf voll ist. Nun sauberes Baby Mulltuch in einen großen Spaghetti Sieb geben.
  5. Den Sieb auf einen anderen großen Topf stellen und Quitten mitsamt dem Saft reinschütten. Nun kann der Saft ablaufen. Nach einer Weile, wenn die Quitten nicht mehr so heiß sind, die vier Zipfel von dem Tuch nehmen und das Tuch wie ein Sack zumachen und restlichen Saft mit der Hand herausdrücken. Man muss schon ein bisschen drücken und kneten.
  6. Ist halt Arbeit. Nun den Saft im Topf erkalten lassen. Dann nach Anleitung mit Gelierzucker (ich nehme 3:1) kochen und in sterile Gläser abfüllen.
  7. Viele wollen es nicht wegen blablabla aber ich drehe meine gut verschlossenen Gläser für 10 Minuten auf den Kopf. Danach wieder umdrehen, auskühlen lassen und Etikett drauf kleben, fertig.
  8. Ich sterilisiere meine Gläser für 30 Minuten bei 130 Grad im Ofen. Die Deckel werden für 15 Minuten in kochendes Wasser gelegt und danach auf sauberes Tuch gelegt.
  • Quittengelee