3 Leser Kommentar hinzufügen

Thaycurry

Avatar of hans

hans

@hans

Thaycurry

  1. Paprika und Karotte und Zuccini in Streifen Frühlingszwiebeln in schräge Stücke schneiden, und in Kokosöl scharf anbraten.
  2. Chillischote (vorsichtig dosieren) in Ringe schneiden, und Knoblauch in Scheiben dazugeben und mit der Currypaste zusammen anschwitzen.
  3. Nun die Garnelen dazugeben und mit Soyjasoße und einem Eßl. Fischsoße, Salz und Pfeffer und Zitrone abschmecken.
  4. Mit frischem Koriander garnieren und als Beilage Reis dazureichen. Guten Appetit.
  • 1 rote Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 kl. Zucchin
  • 200g Garnelen
  • 1 Chillischote
  • 1 Bund frischen Koriander
  • 5-6 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Eßlöffel gelbe Currypaste Salz
  • Pfeffer
  • Zitronenscheibe
Gelbes Thaicurry mit Hähnchenbruststreifen, Basmatireis und Erdnüssen
35
Lidl Kochen

Gelbes Thaicurry mit Hähnchenbruststreifen, Basmatireis und Erdnüssen

Knoblauch schälen und fein würfeln. Schalotten halbieren, schälen und würfeln. Kartoffeln und Karotten

Thai-Ravioli
37
Edeka rezepte

Thai-Ravioli

Mit einem Teelöffel das Thaicurry in Abständen von

Würziges Massaman-Curry mit Zitronengras, Erdnüssen und Koriander
26
Lidl Kochen

Würziges Massaman-Curry mit Zitronengras, Erdnüssen und Koriander

Thaicurry, Knoblauch, Zitronengras, Zwiebeln, Ingwer