Kommentar hinzufügen

Überbackene Porreestangen mit Kochschinken umwickelt in Bechamelsosse mit Reis

1 h

Avatar of hans

hans

@hans

Überbackene Porreestangen mit Kochschinken umwickelt in Bechamelsosse mit Reis

  1. Das weiße vom Porree in ungefähr so lange Stücke schneiden wie der Kochschinken breit ist, pro Person 3 Stangen schneiden. In Salzwasser mit einem Teelöffel Zucker ca 5-10min abkochen, je nach Dicke.
  2. Wir mögen es lieber wenn es angekocht ist und man bekommt einen schönen Sud für die Bechamelsosse.
  3. Die Porreeflüssigkeit auffangen. Dann eine Art Bechamel herstellen. In dem Topf Butter mit Mehl anschwitzen und mit etwas Milch aufgießen.
  4. Immer rühren. Die Porreekochflüssigkeit bis zur gewünschten Sämigkeit einrühren. Mit Gemüsebrühpulver, Salz (wenig oder gar keines) Pfeffer und Zitrone würzen nach Geschmack. Zum Schluss den in Röllchen geschnittenen Schnittlauch einrühren.
  5. In der Zwischenzeit die Porreestangen mit Kochschinken umwickeln und nebeneinander in eine Auflaufform legen.
  6. Dann die Bechamelsosse drüber geben, Käse nach Wunsch drüber streuen, ich hatte Emmentaler und Bergkäse frisch gerieben und vermischt.
  7. Im Backofen ca 25min bei 180 Grad Ober/Unterhitze backen.
  8. In der Zwischenzeit Reis nach Wunsch fertig kochen. Wir nehmen immer Mahmoud Basmatireis, der ist der absolute Hammer
  • 2-3 Porreestangen (relativ dicke)
  • 6 große Scheiben Kochschinken
  • Ca 200gr Käse (ich hatte halb Emmentaler, halb Bergkäse)
  • Frischen Schnittlauch
  • 40gr Butter
  • 40gr Mehl
  • Ca 150ml Milch
  • 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, 2 TL Rohrzucker, 1-2 TL Gemüsebrühpulver