Kommentar hinzufügen

Schokominz augen

1 h

Avatar of Redaktion Kocherie

Redaktion Kocherie

@redaktion

Schokominz augen

  1. Alle Zutate, außer Schoki und Pfefferminzöl, zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Dann werden kleine Kugeln geformt und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bakblech gelegt.
  3. In diese Kugeln werden jetzt in die Mitte tiefe Löcher „gebohrt“
  4. Das geht am besten mit dem Stiel eines Holzlöffels.
  5. Meine Löcher waren zu flach und ich musste sie nach dem Backen zusätzlich etwas auskratzen, denn der Teig war in den Löchern noch zu hoch gegangen.
  6. Jetzt werden die Kugeln im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft ca. 10 Minuten gebacken und danach auskühlen lassen.
  7. Die Schokolade schmelzen und mit dem Pfefferminzöl verrühren, dann in die Löcher füllen und erst einmal etwas kühl stellen, damit die Schoki fest werden kann.
  8. Ich kann mich noch erinnern, dass es in Deutschland auch Pfefferminzschoki gibt (nicht After Eight), sondern ungefüllte, falls die ungefüllt war.
  9. Die könnte man sicherlich auch nehmen, falls kein Pfefferminzöl vorhanden.
  • 120 g Puderzucker
  • ca. 70 g Kartoffelstärke (Kartoffelmehl)
  • 200 g Butter
  • 220 g Weizenmehl
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade, geschmolzen
  • ½ Teel. Pfefferminzöl (Dr. Oetker)